Energie Concept Chemnitz

e-Tank von energie-concept chemnitz gmbh

Als Ingenieurgesellschaft für Energiemanagement und Geothermie mit Standort in Chemnitz/Sachsen beraten wir Sie gern in Fragen der Nutzung geothermischer Anlagen für Eigenheim, Wohn- und Gewerbekomplexe. Wir entwickeln Machbarkeitsstudien zur Prüfung grundlegender Anlagenkriterien, prüfen mit technischen Untersuchungen und geophysikalischen Tests die konkreten Standortbedingungen und erstellen Planungsunterlagen für Genehmigung und Ausschreibung. Unser Focus liegt auf der Umsetzung nachhaltiger Energiekonzepte, speziell in der Nutzung geothermischer Ressourcen.

Unser Ziel:

Frühzeitige Prüfung sowohl wirtschaftlicher Effizienz als auch Genehmigungsfähigkeit. So garantieren wir planungssicher eine optimale Lösung. Gern bringen wir unsere Erfahrungen in der Abwicklung von Bauprojekten bis zur fachgerechten Realisierung ein.

Rechnerische Nachweise von Energiesystemen unterschiedlicher Komponenten gestatten sowohl den fachtechnischen als auch wirtschaftlichen Vergleich in der Nutzung geothermischer Systeme. Die Simulation geschieht softwaregestützt (z. B. mittels POLYSUN, Schwerpunkt Solarthermie, Geothermie). Wir decken Leistungen von der Energiebedarfsermittlung über die Variantenbetrachtung der Art der Energiegewinnung und -umsetzung bis hin zur konkreten Auslegung bzw. Optimierung  der geothermischen Komponenten ab.

Unsere Auftraggeber sind Unternehmen der Wohnungswirtschaft, Industrie-, Gewerbe- oder Sozialbauten in öffentlicher oder privater Bauherrenschaft. Seit dem 01.09.2019 stehen wir als energie-concept chemnitz gmbh zur Bauausführung der erdgekoppelten Speicher zur Verfügung. Damit ergänzen wir unser Leistungsspektrum um die bautechnische Realisierung des eTanks. Wir freuen uns, nunmehr unter Berücksichtigung der Patentrechte eine Komplettleistung anbieten zu können,  die eine Bündelung sowohl unseres theoretischen als auch praktischen Know-how‘s bedeutet.

Aktuelles: Waldorfschule Chemnitz

Die übergeordneten Ziele des Energiekonzepts bestehen darin, langfristig bezahlbare grüne Energie für die Nutzung der Waldorfschule Chemnitz bereitzustellen und den Wärmeverbrauch durch die Einbindung von Umweltenergie weitgehend CO2-neutral zu decken. Hierbei werden die Synergien der Sektorenkopplung genutzt, um die CO2-Emissionen einer in der Waldorfschule Chemnitz verbrauchten Kilowattstunde elektrischer Energie zu senken.

Der besondere Schwerpunkt der energie-concept chemnitz gmbh liegt bei diesem Projekt neben der geothermischen Quellenerschließung in der Entwicklung und Realisierung einer Erdwärmetankvariante, die die auf dem Areal erzeugte überschüssige elektrische Energie in Wärmeenergie wandelt und dem e-Tank zuführt.